Loading...
Migranten

MigrantenFluchtpunkt Kirchliche Hilfsstelle für Flüchtlinge

Es klingelt wieder! Da die alte Telefonanlage im „Fluchtpunkt Hamburg“ defekt war, konnte die Telefonsprechstunde zur Beratung von Geflüchteten aus aller Welt kaum noch stattfinden. Dank der Spende der PETER JENSEN Stiftung von 12.000 € konnte im Herbst 2022 endlich eine neue, moderne Anlage installiert werden für die über 150 täglichen Kontakte der 18 Rechtsberater. Ein gutes Beispiel, dass Spenden nicht immer in „neue Hilfsprojekte“ (die noch mehr Arbeit bei den NGO produzieren), sondern in die dringlichsten Alltagsdinge fließen sollten, wenn die Träger hierfür schlichtweg kein Budget haben (Fluchtpunkt arbeitet seit Jahren mit dem gleichem Budget, sodass nicht mal Teuerungen aufgefangen werden können).

Fluchtpunkt ist eine Einrichtung der Evangelisch-Lutherischen Nordkirche und arbeitet für die Anerkennung als politische Flüchtlinge für die Verfolgten, um eine würdige Lebensperspektive mit festem Aufenthaltstitel für die Geduldeten und die Legalisierung für Menschen ohne Papiere zu gewährleisten.