Loading...
Obdachlosenhilfen

ObdachlosenhilfenHoffnungsorte Hamburg

Unter der Trägerschaft der Stadtmission sind diverse Sozialprojekte unter dem Titel Hoffnungsorte Hamburg zusammengefasst, um den über 2.000 Obdachlosen in der Hansestadt eine breit gefächerte Unterstützung zu geben. Bis 2019 spendete die PETER JENSEN Stiftung hierfür bereits in Summe 13.000€. Nachdem im März 2020 der Hamburger Senat die Schließung aller Hoffnungsorte für Besucherströme anordnen musste, um drohende Corona-Infektionsherde zu verhindern, konnte der Regelbetrieb praktisch nicht aufrechterhalten werden. Dagegen waren Sofortmaßnahmen notwendig, die kein staatliches Hilfspaket für die Ärmsten der Stadt (voll) abdeckte – deshalb schlossen wir im Mai die Finanzierungslücke von 22.550€. In 2021 kamen dann nochmal 6.500 € für diese Maßnahme dazu. Im Folgejahr 2022 waren im Haus Jona mal wieder 34 neue Matratzen dringend fällig, deren Kosten wir gerne mit 3.000 € übernahmen.