Loading...
« Zurück zur Übersicht
Unser Lebensorientierungsbüro

Auszubildende gewinnenUnser Lebensorientierungsbüro

Ehrlich gesagt sind die 27 BOBs kein durchgängiges Erfolgsmodell geworden. Viele Schulen stellten (doch) keinen geeigneten Raum bzw. es wurden keine (wirklich) „berufsorientierungstauglichen“ Einrichtungen angeschafft. Unsere Erkenntnisse daraus: Wir müssen direkt Vereinbarungen mit interessierten Schulen schließen, die Einrichtung vorschreiben und selbst liefern – und mehr Geld zur Verfügung stellen pro Raum, aber auch die Schulen hälftig an den Kosten beteiligen. Diese Einrichtung setzen wir in 2023 in Böklund (bei Schleswig) als „Muster-LOB“ um. Danach werden wir interessierte Verantwortliche aus Schulen zwischen Flensburg und Magdeburg dorthin einladen und das LOB-Konzept ausrollen.