Loading...
Kinderarmut

KinderarmutKinderschutzbund Sektion Niedersachsen

Die wohl bekannteste Spendenaktion im Gebiet der PETER JENSEN Stiftung ist „Hand in Hand für Norddeutschland“, die jährlich zum Jahresende vom NDR veranstaltet wird. Jeden Winter kommen unter einem anderen Spendenmotto dabei Gesamtsummen zwischen 2,5 und 4,5mio € zusammen, die dann an viele kleine NGOs weiterverteilt werden, die Mitglied beim Deutschen Kinderschutzbund sind – wobei für „Hand in Hand“ nur vereine aus Norddeutschland bedacht werden.
Im November 2021 dachten wir uns im Stiftungsrat, nachdem das Motto „Kinderarmut“ für 2021/2022 bekannt wurde, im Grunde geht unsere Stiftung in Ihrer täglichen Arbeit ganz ähnlich vor. So entstand die Idee, mit 250.000 € den für uns größten Einzelbetrag in der Geschichte unserer Stiftung zu spenden. Nach dem Königssteiner Schlüssel entfielen davon 90.000 € für Projekte gegen Kinderarmut in Niedersachsen.
Zum einen, weil das Motto in dem Jahr genau zu uns passte und wir somit auch viele Organisationen „auf Schlag“ unterstützen können, die uns bisher unbekannt waren. Auch das Verteilungsgebiet „Norddeutschland“ passte perfekt!
Zum anderen wollten wir ein Zeichen an andere potentiellen Großspender und Stiftungen aussenden, sich um den Jahreswechsel 2021/2022 besonders bei „Hand in Hand“ ins Zeug zu legen – das scheint uns missglückt zu sein, denn wir blieben scheinbar der einzig echte Großspender. Fürwahr sehr schade, da leider gerade kleine Sozialorganisationen und -projekte über gestiegene Kosten und Aufwände vs. kleinere Spendenbeiträge von außen durch die Corona-Pandemie klagen.